Erinnerung an meine Bergbesteigung

 

Als ich 11 Jahre alt war, bestieg ich zusammen mit meinen Freunden einen Berg. Der Berg war hoch, aber das Klima war auf unserer Seite. Es war schön und sonnig, und eine milde, kühle Brise strich an uns vorbei. Nur die Sonne machte uns sehr durstig, da die Temperatur zwischen 31 und 38 Grad betrug. Der Trainer hatte den Berg und das Klima aufgrund der Jahreszeit ausgewählt, weil es zum Bergsteigen im Winter zu kalt und in der Monsunzeit zu nass war. Daher mussten wir im Sommer gehen, was uns beinahe dehydrierte.

– Urja / Footscray City College Substation

Aus dem Englischen übersetzt von Elisabeth Meister

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.