Die Projektpartner

Free Word (London)

IMG_6154_500_333

Free Word ist ein internationales Zentrum, das sich der Literatur, der Steigerung der Lese- und Schreibkompetenz und der freien Meinungsäußerung verschrieben hat und dabei erkundet, wie Worte Leben verändern können. Wir fördern und schützen das geschrieben und gesprochene Wort durch Bildungsprogramme und öffentliche Veranstaltungen und bieten einen Ort der Zusammenarbeit, der Forschung und des Widerstands.

 

Unsere Tätigkeit erstreckt sich hauptsächlich auf die drei folgenden Bereiche:

  • Unser Gebäude ist Treffpunkt und Begegnungsstätte für Organisationen, die sich der Literatur, der Lese- und Schreibkompetenz und der freien Meinungsäußerung verpflichtet haben. Dabei sind sechs Organisation und mehr als 30 Partner ständig bei uns ansässig;
  • Zusammen mit unseren ansässigen Organisationen und Partnern sowie weiteren Partnerverbänden von außerhalb stellen wir jährlich ein Programm mit öffentlichen Veranstaltungen, wie beispielsweise Diskussionsrunden, Filmen, Konferenzen und Ausstellungen, zusammen, um dadurch Themen der Politik und Kultur und weitere Ideen zu erkunden;
  • Weiterhin haben wir zusammen mit Partnern auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene drei Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten entwickelt: The Power of Translation beschäftigt sich mit Übersetzung; Living Dangerously: Stories of Climate Change widmet sich der Umwelt; Speaking Freely hat sich der Demokratie verschrieben.

www.freewordcentre.com

internationales literaturfestival berlin

ILB

Das internationale literaturfestival berlin (ilb) findet jährlich im Frühherbst statt. Es präsentiert moderne Trends in Prosa und Poesie aus aller Welt. Das Publikum erlebt die Vielfalt der Literatur im Zeitalter der Globalisierung. Faszinierende Neuentdeckungen stehen neben den großen Namen der Weltliteratur. Innovatives entsteht und Verbindung wird sichtbar, wenn in 180 Veranstaltungen in elf Tagen 150 Autorinnen und Autoren Einblicke in neue und traditionelle Formen der Weltliteratur bieten. Prosa, Lyrik, Autorengespräche und politische Debatten, Kinder- und Jugendliteratur, Filmadaptationen – das ilb ist ein lebendiges, polyglottes Forum, von und für Literaturenthusiasten.

www.literaturfestival.com

Krytyka Polityczna (Warschau)

i.php

Krytyka Polityczna will die polnische Tradition des engagierten Intellektuellen wiederbeleben. Bildung, Kultur und Politik sind die Schwerpunkte der Initiative. Unabhängig von den spezifischen Aufgaben dieser Sektoren, sind sie in ihrer Wirkung und ihrem Einfluss auf die Gesellschaft miteinander verbunden. Wir kämpfen gegen die ökonomische und kulturelle Ausgrenzung. Wir fördern die Bürgerbeteiligung am öffentlichen Leben und das allgemeine Bewusstsein der Gesellschaft in der Öffentlichkeit. Wir erstellen Diagnosen und erarbeiten Lösungen angesichts der aktuellen Erosion sozialer Bezüge und der schwindenden sozialen Fantasie. Innerhalb weniger Jahre gelang es uns, die größte soziopolitische Plattform Polens zu schaffen und mit unseren Aktionen auch im Ausland initiativ zu werden. Wir engagieren uns im universitären Bereich und in den Mainstream-Medien. Wir betreiben Kulturzentren (Warschau, Cieszyn,

Gdansk, Łódź) und ein Netzwerk von über 20 lokalen Gruppen in Polen, einen Verlag – Political Critique Publishing House – und mit Opinion Daily eine tägliche Online-Seite. Unser Warschauer Institute for Advanced Study ist im Bereich Forschung und Lehre tätig.

www.krytykapolityczna.pl

Tallaght Community Arts (Dublin)

Tallaght

Tallaght Community Arts ist eine Organisation zur Förderung der Kunst. Tallaght Community Arts arbeitet seit 1996 mit Gemeinschaften, Schulen und Jugendgruppen vor Ort an der Realisierung von Gemeinschaftsprojekten in Schulen, Gemeindegärten, Fußballstadien und privaten Wohnungen, sowie in spezifischen Kunsträumen.
Unsere Arbeit konzentriert sich auf die partizipativen Künste. Gefördert werden Menschen aller Altersgruppen. Diese werden ermutigt, sich künstlerisch zu betätigen. Im Zentrum des kulturellen Prozesses steht für uns der Mensch. Partizipation als Kernstück unserer Projekte dient der aktiven Auslotung von Ideen, die im künstlerischen Schaffen umgesetzt werden. Der Prozess selbst ist alles andere als eine Einbahnstraße. Wir bringen Menschen zusammen, die gemeinsam ihre Kreativität erkunden: Schriftsteller, Lehrer, bildende Künstler, Regisseure, Choreografen, Klang- und TV-Künstler, Politiker, Senioren, Schulkinder und Jugendliche.

Wir geben neue Werke in Auftrag und agieren als Inkubatoren für Projekte im ganzen South Dublin County. Wir erschließen damit das Veränderungspotenzial der Kunst für ein breites Publikum. Teilnehmer unserer Programme konnten selbst feststellen, dass die Kooperation mit nationalen und internationalen Künstlern ihnen neue Fähigkeiten vermittelt und ihren Horizont erweitert. Für die Künstler wiederum ist dieser Ansatz inspirierend.
www.tallaght-arts.ie

The Wheeler Centre (Melbourne)

CBWIbuilding_Size8The Wheeler Centre entstand 2010, als Melbourne – in Anerkennung der international führenden Rolle der Stadt bei Verlagen, schriftstellerischen Initiativen und Ideen – zur UNESCO Literaturstadt ernannt wurde. Binnen fünf Jahren konnte sich das Wheeler Centre als eine der führenden Kunsteinrichtungen Australiens etablieren. Fest überzeugt von der Kraft der Ideen und der Kommunikation will das Zentrum den Austausch mit der Öffentlichkeit als Kunstform begründen. Das Wheeler Centre ist zur Schnittstelle für die Literatur und Ideen geworden, die die Stadt prägen.

Jährlich organisiert das Wheeler Centre 220 Lesungen, Events und Debatten zu Literatur, Kunst, Identität und Politik, und erreicht damit mehr als 40.000 Menschen. Niedrigschwelligkeit ist dabei ein Grundprinzip: mehr als achtzig Prozent der Angebote sind kostenlos; für die übrigen sind die Eintrittspreise niedrig. Mit unseren Victorian Premier’s Literary Awards, dem Children’s Book Festival sowie Residencies und Fellowships unterstützen wir die Autoren von heute und morgen. Im Bereich Digital Publishing bieten wir Originalvideos und Audiomitschnitte unserer Programme und Artikel an, und erreichen so ein regionales, nationales und internationales Publikum.
Als Kultureinrichtung wollen wir eine stabile Säule der literarischen Produktion Australiens sein und einen Beitrag zu einer reflektierenden Gesellschaft leisten.

Wir wollen eine Gemeinschaft, die sich auf der Grundlage gemeinsamer Ideen und des Austauschs aufbaut.

www.wheelercentre.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.