Theaterworkshop an der Schaubühne

Die Substation der Sophie-Scholl-Schule besuchte am 23.2.2015 einen vierstündigen Workshop an der Schaubühne in Berlin zu dem Theaterstück „der Volksfeind“ von Henrik Ibsen.

In dem Stück deckt Dr. Stockmann einen Skandal auf:  Das Wasser des Kurbades ist verseucht. Zuerst bekommt er Unterstützung von der Presse und seinen Freunden. Doch auf einmal wechseln diese ihre Position und sind gegen die Aufdeckung des Skandals. Sie sehen ihre eigene Zukunft bedroht.

Die Inszenierung von Thomas Ostermeier stellt die Frage: Welche Chance hat die Wahrheit in einer durchökonomisierten Gesellschaft?

Theater workshop

Die Schüler und Schülerinnen bekommen die Aufgabe:  War ich schon einmal opportunistisch? Wann? Warum?

Es war interessant die 'Beichten' der Klassenkameraden zu hören und deren Mimik dabei zu beobachten.

 

SONY DSC

Wer ist mächtiger? Wer ist stärker? Wer ist überzeugender?

Die Schüler und Schülerinnen werden von der Theaterpädagogin der Schaubühne, Wiebke Nonne, angeleitet, ihren Körper beim Theaterspielen richtig einzusetzen.

Ich habe das Stück durch den Workshop mehr verinnerlicht!

 

SONY DSC

 

Vielen Dank an das Team der Theaterpädagogik an der Schaubühne in Berlin!

Der Workshop war lustig und interessant, aber auch anstrengend.
Die Frage nach dem Ökonomischen Diktat war für die meisten 
schwer zu beantworten: 
'Das ökonomische Diktat herrscht über die gesellschaftlichen Interessen/ meine Interessen oder die ökologischen Interessen, wenn...anstatt...'